Chronik

 

Zusammenfassung der wichtigsten Chorereignisse in der Vereinsgeschichte des Polizeichores Wuppertal e.V.

 

Zur besseren Einordnung haben wir, nach einer Idee unseres Sängers Bruno Slembeck, zu den Chorereignissen die zeitgleichen wichtigen Geschehnisse der Wuppertaler Stadtgeschichte hinzugefügt. Die noch umfangreichere Gesamtchronik ist von unserem Ehrenvorsitzenden Edmund Richter nach mühsamer Recherche erstellt worden. Die hier vorliegende Fassung wurde durch den Vorsitzenden Axel Hellwinkel aktualisiert und ergänzt.
 

Soweit vorhanden wurden auch Bilddokumente eingefügt (für Vergrößerung bitte anklicken). Weitere Fotos finden Sie in der Bildergalerie

Zur Stadtgeschichte wurden teilweise auch Auszüge aus http://stadtgeschichte-wuppertal.de/hheyken_bilder/heyken_stadtchronik 1929-14.pdf zitiert. Für Interessierte verweisen wir auf das detaillierte Dokument.

Viel Vergnügen bei der Zeitreise durch 90 Jahre Chorgeschichte!

Jahr Datum Ereignis
1928 16.06.1928 Gründung der 'Gesangabteilung der Kriminalabteilung Elberfeld'
  19.10.1928 1. Probestunde mit 18 Sängern unter Jakob Esch im Lokal 'Roggenkämper' Luisenstraße. Bereits zur nächsten Probe konnten weitere 10 Sänger begrüßt werden; man zog um ins Hotel 'Zur Pfalz'.
    Eröffnung des "Capitols" am Kipdorf. Mit seiner technischen Ausrüstung und über 1000 Sitzplätzen eines der modernsten Kinos Deutschlands.
 
1929 12.10.1929 1. Stiftungsfest im Thalia-Festsaal. Mitgliedschaft im 'Deutschen Sängerbund' und der 'Interessengemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Polizeigesangvereine'.
  01.08.1929 Bildung der neuen Großstadt 'Barmen-Elberfeld'
 
1930   Das erste Wertungssingen um den Wanderpokal des preußischen Innenministers gewannen unsere Vorgänger mit 75 Sängern bei einer Konkurrenz von 10 Polizeigesangvereinen und erhielten die als Wanderpreis gestiftete Standarte.
    'Barmen-Elberfeld' wird 'Wuppertal'.
Fernsprech-Selbstanschlussämter in Elberfeld und Barmen nehmen ihren Betrieb auf.
 
1931 30.05.1931-
03.06.1931
Sängerfahrt mit Konzerten in Rotterdam, Amsterdam und Den Haag.
  Umbennung in 'Polizeigesangverein Wuppertal'
    Eröffnung des Hotels 'Wuppertaler Hof' am Barmer Bahnhof.
 
1932-
1938
  Die Zeiten waren geprägt von Arbeitslosigkeit, Hunger und der Machtergreifung der NSDAP und deren Folgen
 
1939   Der Krieg hatte zur Folge, dass von etwa 120 Sängern zeitweilig nur 11 Sänger blieben.
  Aug./Sept. Erste Ausgabe von Lebensmittelkarten. Beginn des Zweiten Weltkrieges und erste Verdunkelungsmaßnahmen.
Fertigstellung des Polizeipräsidiums an der Adolf-Hitler-Straße (heute Friedrich-Engels-Allee) in Barmen.
 
1940-
1949
  Der 2. Weltkrieg währte bis zum 02.09.1945. Danach folgte die Besatzungszeit, 'Entnazifizerung', der Wiederaufbau und die Inflation.
Die Schwebebahn nimmt bereits im April 1946 wieder Ihren Betrieb auf, es folgten die Straßenbahnen.
1948 erfolgte die Währungsreform. Jeder erhielt 40 DM ausgezahlt.
1949 hat Wuppertal mit der Aufnahme von 15.000 Flüchtlingen sein vom Land vorgegebenes Soll erfüllt.
Aus Anlass der Verkündigung des Grundgesetzes weht zum ersten Mal seit Ende der Weimarer Republik die schwarz-rot-goldene Fahne auf öffentlichen Gebäuden.
 
1950   Im September trafen sich im Sängerheim an der Wilhelmstraße die noch erreichbaren alten Sänger. Hierbei war auch der Sfr. Hermann Quambusch. Neuer Chorleiter: Musikdirektor Peter Kremer aus Hagen-Haspe.
    Die Lebensmittelrationierung wird aufgehoben. Das Elefantenbaby Tuffi stürzt aus der Schwebebahn in die Wupper.
 
1951 30.09.1951 Erster öffentlicher Auftritt nach dem Krieg im Thalia-Theater in Elberfeld mit der Schutzpolizeikapelle Düsseldorf.
    Festakt zur 50-Jahrfeier der Schwebebahn im Thalia-Theater.
 
1952-
1958
  Der Wiederaufbau ist im vollen Gange. Es beginnt das 'Wirtschaftswunder'. Ende 1952 hat Wuppertal seit 1944 25.000 Vertriebene und 2.000 Flüchtlinge aus dem Gebiet der DDR aufgenommen. Bau der 'Bundesallee'. Juni 1955 nimmt die Bundespost die letzten 20 Pferde aus dem Postdienst. Die ersten Parkuhren werden - zunächst versuchsweise - aufgestellt. 01. Juli 1956 Ausgabe des neuen Kfz-Kennzeichens W. Wuppertal hat 32.567 zugelassene Kraftfahrzeuge. Auf Clausen wird ein Molkereibetrieb ('Tuffi') offiziell in Betrieb genommen. 22 .Juni 1957 Eröffnung des Stadtbades am Johannisberg ('Schwimmoper') mit einem Wasserball-Länderspiel Deutschland - Österreich. 31. Dez. 1958 Die Post stellt die Paketzustellung per Pferdekutsche endgültig ein. Bau des Fernsehturms am Jung-Stilling-Weg. Das Statistische Amt zählt in Wuppertal 43.810 Vertriebene und 25.937 Sowjetzonenflüchtlinge (das ist die spätere DDR), das sind 17 % der Gesamtbevölkerung der Stadt.
 
1959 18.01.1959 Mitwirkung bei der 3. Großen Hallensportschau in der Dortmunder Westfalenhalle.
  20.05.1959 Chor- und Orchesterkonzert im Großen Saal der Wuppertaler Stadthalle mit dem Polizeimusikorchester Wien und dem Frauenchor 'Lyra ' aus Remscheid.
  20.06.1959 Bergisches Chorfest in Schloß Burg.
  05.09.1959-
07.09.1959
Sängerbundesfest der Deutschen Polizei in Dortmund.
    Letzter Tag der Barmer Bergbahn. Nach langer Trockenheit tritt wegen der nur noch geringen Wasservorräte in den Talsperren eine Wassernotverordnung in Kraft.
 
1960-
1961
  1960: Die Stadt schließt die Notunterkünfte, da die Zahl der zugewiesenen Sowjetzonenflüchtlinge stark rückläufig ist. Auf dem Bahnhof Döppersberg werden 23 Griechen als erste Gastarbeiter vom Leiter des Arbeitsamtes begrüßt. Bundesverkehrsminister Seebohm gibt die Autobahn A1 von Wuppertal-Ost bis Hagen für den Verkehr frei. Ende 1960 wird die Enttrümmerung eingestellt. Es wurden 8.500 Ruinen abgetragen und 6,3 Mio. cbm Trümmerschutt beseitigt.
01. Dez. 1961 Eröffnung des Fußgängertunnels Döppersberg und damit Halbzeit für den 1955 - 1965 erfolgten Umbau des Verkehrsknotens Döppersberg.
 
1962 12.05.1962 1. 'Tanz in den Mai mit der Polizei' in den Wuppertaler Zoosälen.
    Die Schwanenstraße in Elberfeld wird als Fußgängerstraße deklariert.
 
1963-
1965
  1963 Die Schwebebahn schaffte die 1. Klasse ab und wurde 'klassenlos' mit einem Einheitspreis auf allen Plätzen.
29. Mai 1964 Die Elektrifizierung der Märkischen Eisenbahnlinie ist abgeschlossen. In Wuppertal leben und arbeiten inzwischen über 20.000 'Gastarbeiter'.
23. April 1965 Das Mädchengymnasium Sternstraße und die Bildungsanstalt für Frauenberufe ziehen in das neue Kothener Schulzentrum um.
 
1966 21.04.1966-23.04.1966 37. Sängerfest des SBdDP (Sängerbund der Deutschen Polizei) in Wuppertal.
    Einweihung des neuen Schauspielhauses. Erstes Teilstück der A 46 wird dem Verkehr übergeben. Polizeipräsident Dr. Ewald Geske stellt die ersten Wuppertaler Politessen vor.
 
1967 30.05.1967 Einführung des neuen PP (Polizeipräsidenten) Dr. Kurt Wöhler
  19.11.1967 Trauerfeier für den verstorbenen PP (Polizeipräsidenten) Martin Schönenborn in Hilden
  17.12.1967 Advents- und Weihnachtskonzert in der Stadthalle
  31.05.1967 Letzte Vorstellung im Thalia-Theater. Erste Wirtschaftskrise der Bundesrepublik führt auch in Wuppertal zu erhöhter Arbeitslosigkeit.
 
1968   Wuppertal hat eine zentrale Fernsehanlage zur Überwachung der wichtigsten Straßen. Ein LKW reißt einen Stützpfeiler der Schwebebahn aus der Verankerung und bringt das Gerüst zum Einsturz. 10 Wochen ist die Schwebebahn lahmgelegt. Anschließend erhalten alle Stützpfeiler der Landstrecke einen Betonschutz.
 
1969 Nov. 1969 Im November wirkte unser Chor mit beim Jubiläumskonzert -40 Jahre- des Sängerbundes der Deutschen Polizei in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach mit.
    Johannes Rau wird mit 38 Jahren jüngster Oberbürgermeister in der Geschichte der Stadt Wuppertal.
Erstmaliger Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung in der Stadtverwaltung. Der letzten Gaslaterne der Stadt wird der Koks-Gashahn zugedreht. Die Stadt hat 18.000 Straßenlampen auf Strom und die Haushalte auf Erdgas umgestellt.
 
1970 17.10.1970 Mitwirkung beim 50-jährigen Jubiläum des PMK Wuppertal in den Wuppertaler Zoosälen.
  18.10.1970 Chor- und Orchesterkonzert in der Wuppertaler Stadthalle.
  19.12.1970 Augustinusstift des Caritas-Altenzentrums - 1. Weihnachtssingen.
    Eröffnung des Kiesbergtunnels, des ersten doppelstöckigen Straßentunnels in der Bundesrepublik.
 
1971   Eröffnung des Schwimm-Leistungszentrums Süd in Küllenhahn. In Barmen wird die ehemalige 'Feldschößchen Brauerei' an der Waisenstraße gesprengt.
 
1972 Sep. 1972 Im September waren der Polizeichor Wuppertal und das PMK (Polizeimusikkorps) auf Konzert- und Studiennreise nach 'Lido degli Estensi' und 'Ferrara' in Italien.
    Der Wuppertaler Sportverein WSV steigt auf einer Woge der Begeisterung in die Bundesliga auf. Gründung der Gesamthochschule Wuppertal. Der erste (von 27) Großraumwagen der neuen Schwebebahnzüge wird eingesetzt. Mit der Freigabe einer Fahrspur im Sonnborner Kreuz ist die B 326 (A 46) erstmals durchgehend befahrbar.
 
1973 30.04.1973 Tanz in den Mai in den Zoosälen mit Bundesminister des Innern Hans Dietrich Genscher.
    Eröffnung des Sparkassenturms am Islandufer
 
1974 30.04.1974 Bei der Traditionsveranstaltung 'Tanz in den Mai' erhielt Polizeipräsident Dr. Wöhler Goldnadel und Ehrenurkunde des Sängerbundes der Deutschen Polizei.
  19.10.1974 Teilnahme am Großkonzert des SBdDP in Braunschweig; Volker Schoch als Solist.
    Eckhard Thrun wird zum Vorsitzenden des Polizeichores gewählt.
    Offizielle Freigabe der A 201 (B 326, A 46) nach 11 Jahren Bauzeit. Eröffnung der Fertighausausstellung in Erlenrode in Oberbarmen. Der Wuppertaler SV schlägt Bayern München im vollen Zoostadion 3:1.
 
1975   Die Kommunale Neugliederung tritt in Kraft. Dönberg, Dornap und Schöller mit 7.400 Einwohnern werden in Wuppertal eingegliedert. Freigabe der L 74 Sonnborn - Müngsten.
 
1976 01.04.1976-
04.04.1976
47. Delegiertentag des Sängerbund der Deutschen Polizei in Wuppertal.
Teilnehmer: 180 Delegierte von 45 Polizeichören aus Deutschland sowie befreundete Polizeisänger aus Österreich und den Niederlanden. Am 1.4. fand im Opernhaus ein Chor- und Orchesterkonzert mit dem PMK Wuppertal statt.
    Eröffnung der Müllverbrennungsanlage Remscheid/Wuppertal in Cronenberg. Das 75jährige Jubiläum der Schwebebahn wird mit einer 7-tägigen Non-Stop-Fete gefeiert.
 
1977   450 Jahre Bleicherprivileg für Barmen und Elberfeld. Das stadtstiftende Jubiläum wird mit einer 'Wuppertaler Woche' gefeiert.
 
1978 19.03.1978 50 Jahre Polizeichor Wuppertal
Jubiläumsveranstaltung: - Morgenfeier im Festsaal des 'Wuppertaler Hof'
Nachmittags: Jubiläumskonzert im Großen Saal der Stadthalle. Mitwirkende: PMK Wuppertal -Ltg. EPHK Artur Rosin
    Johannes Rau wird zum Johannes Rau wird zum Ministerpräsidenten des Landes NRW gewählt. Gottfried Gurland (SPD) wird sein Nachfolger als Oberbürgermeister. Der Schauspieler Ewald Balser, ein gebürtiger Elberfelder, stirbt am 17.April im Alter von 79 Jahren in Wien.
 
1979-
1980
  1979 Festwoche zur Feier des 50jährigen Stadtjubiläums. Inbetriebnahme der (dann nie benutzten) Schwebebahn-Wendeanlage am Zoo. Abstieg des Wupertaler Sportvereins aus der Bundesliga.
1980 Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), der Zusammenschluss von 19 kommunalen Verkehrsunternehmen, DB und BP sowie privater Busunternehmen, nimmt mit einem einheitlichen Fahrkartensystem den Betrieb auf. Stilllegung der Güterkleinbahn Loh - Hatzfeld. Eröffnung der Eissporthalle an der Kaiserstraße in Vohwinkel. Das Gefängnis Simonshöfchen in Vohwinkel (als Ersatz für Bendahl) ist fertig, die Häftlinge sind eingezogen.
 
1981   Chorleiterwechsel: Nach 12 Jahren legte Paulernst Lindner zum Jahresende 1980 sein Amt nieder. Nachfolger: Musikdirektor FDB Jürgen Fleischer.
  27.08.1981-
03.09.1981
Eine Woche Österreich beim MGV Oberweißburg mit Chorkonzert und Gottesdienstgestaltung.
    Der Zoologische Garten feiert 100-jähriges Bestehen. Seit Eröffnung zählte er insgesamt 40 Millionen Besucher. Unter Polizeieinsatz beginnt der heftig umkämpfte Abbruch der Adlerbrauerei an der Reichsstraße in Barmen.
 
1982   Das ehem. Gefängnis Bendahl wird abgerissen. Die Zahl der Arbeitslosen steigt auf 16.865 und betrifft damit erstmals bei einer Arbeitslosenquote von 10,4 % über 10 % der Erwerbstätigen.
 
1983 20.01.1983 JHV (Jahreshauptversammlung) in der Kantine des PP (Polizeipräsidiums). Neuer Schirmherr: PP (Polizeipräsident) Klaus Koehler.
  27.08.1981-
03.09.1981
Sängerfahrt Biedenkopf - 120 Jahre MGV Liederkranz.
    Rat der Stadt beschließt die stufenweise Stilllegung der Straßenbahn.
 
1984-
1985
  1984 Die zum Konzertsaal umgebaute Immanuelskirche in Oberbarmen wird eröffnet. Mit den Stimmen von SPD und Grünen wird Ursula Kraus (SPD) zur Oberbürgermeisterin gewählt. Sie ist Nachfolgerin von Gottfried Gurland.
1985 Der Ausleger eines Autokrans schlitzt auf der Kaiserstraße in Vohwinkel den Boden eines Schwebebahnwagens auf.
 
1986 09.04.1986-
13.04.1986
57. Delegiertentag des Sängerbund der Deutschen Polizei in Wuppertal unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Johannes Rau.
  11.04.1974 Konzert mit MGV Oberweißburg/Österreich; PMK und PC im Opernhaus
  12.04.1974 Tanzabend in den Zoosälen: Mitwirkende: Combo des PMK; MGV Oberweißburg
    Mit einem Stadtfest wird der neue Karlsplatz in Elberfeld eingeweiht.
 
1987 24.04.1987-
26.04.1987
Konzertreise nach Lübeck. 25.4. Ausflug nach Travemünde und Besichtigung des Viermast-Seglers 'Passat'. - Frühlingskonzert mit dem Lübecker Jugendorchester und den Polizeichören aus Turku (Finnland), Lübeck und Wuppertal.
    Stillegung der beiden letzten Straßenbahnlinien 601 und 611.
Besuch Erich Honeckers im Engelshaus.
 
1988 16.10.1988-
23.10.1988
Konzert- und Bildungsreise nach Finnland
16.10. Abfahrt mit GTS 'Finnjet' um 20.00 h von Travemünde nach Helsinki, Turku, Salo,Helsinki (Felsenkirche, Reichstag, Finnlandia-Halle).
    Stilllegung des 'Sambaexpress' Elberfeld-Cronenberg.
Privater Besuch von Carl Gustav von Schweden und Königin Silvia.
 
1989   350.000 Menschen feiern den 60. Geburtstag der Stadt an einem 'langen Tisch' im gesamten Tal. Am Klinikum in Barmen wird die erste Operation am offenen Herzen durchgeführt.
 
1990   Das Chorfest in Braunschweig, die Konzertreise in die Nachbarländer Schweiz - Italien - Österreich - mit den Stationen: Luzern - St. Moritz - Meran - St.Michael und das Kreisleistungssingen in Rheydt waren die Schwerpunkte dieses Jahres.
    Axel Hellwinkel wurde zum Vorsitzenden des Polizeichores gewählt.
    Erster Spatenstich zum Bau des 'Wuppersammlers' am Rutenbecker Weg. Geplante Baukosten 343 Millionen DM.
 
1991   Während der Wuppertaler Chorwoche hatten wir Mitglieder der Polizeichöre Turku, Helsinki und Salon Viihdelaulajat sowie eine Delegation vom PC Schwerin zu Gast.
    Im Herbst begaben wir uns auf eine Konzertreise nach Schwerin und Berlin.
    Fertigstellung des neugestalteten Teilstücks der B7 zwischen Berliner Platz und Wupperfelder Markt. Radio Wuppertal, der private lokale Rundfunksender, geht auf Sendung.
 
1992   Konzertreise nach Flensburg.
    Das Freizeitbad 'Bergische Sonne' auf Lichtscheid wird eröffnet. Die ersten Schwebebahnzüge fahren mit Werbung durch das Tal. Zur Geschwindigkeitsüberwachung werden an Unfallschwerpunkten 'Starenkästen' installiert. Bei Wicküler und Bremme wird die Brauerei geschlossen.
 
1993   Die Bundeswehr räumt die Sagan-Kaserne und Ende des Jahres auch die benachbarte General-Oberst-Hoepner-Kaserne, in denen in den folgenden Jahren neue Arbeitsplätze, Universitätsinstitute und eine Wohnsiedlung entstehen.
 
1994   Beim Leistungssingen in der Stadthalle Soest konnte der Chor den Titel 'Meisterchor des Sängerbundes Nordrhein-Westfalen 1994' erringen.
    Kirchenkonzerte im Mariendom zu Neviges und in Aachen.
    Der Rat der Stadt beschließt, den Platz hinter dem Elberfelder Rathaus nach Willy Brandt zu benennen.
Die Rathaus-Galerie, das moderne Einkaufszentrum hinter dem Elberfelder Rathaus, wird eröffnet.
 
1995   Wuppertals erster öffentlicher Golfplatz wir auf Mollenkotten eingeweiht. Die historische Stadthalle am Johannisberg wird nach vierjähriger Sanierung mit einem glanzvollen Festakt wieder eröffnet. Die Wuppertaler Tafel, die Arme kostenlos mit Lebensmitteln versorgt, wird gegründet.
 
1996   Grosses Opern- und Operettenkonzert in der restaurierten Wuppertal Stadthalle mit dem Kammersänger Karl Ridderbusch vor ausverkauftem Haus.
    Gründung der 'Singing Cops' als 'junger Chor des PCW'
    Israelreise -zusammen mit der katholischen Polizeiseelsorge
Stationen: Tel Aviv - Partnerstadt von Wuppertal: Beer Sheva mit Begrüßung durch den Bürgermeister und Übergabe von Gastgeschenken der Stadt Wuppertal - Jerusalem - Nazareth - Bethlehem - Der Chor sang u.a. in der Geburtskirche,in der Grabeskirche und i. d. Brotvermehrungskirche am See Genezareth.
    Das Rathaus in Barmen wird 75 Jahre alt. Dr. Hans Kremendahl (SPD), Staatssekretär in Berlin, wird vom Rat zum ersten hauptamtlichen Oberbürgermeister der Stadt gewählt. Mit einem Festakt wird das neue Sparkassengebäude am Johannisberg einge-weiht.
 
1997   Der Rat beschließt, die Schwebebahn unter Denkmalschutz zu stellen. Palestinenser-Chef Jassir Arrafat besucht in Wuppertal mit Johannes Rau das Engelshaus.
 
1998   70 Jahre Polizeichor Wuppertal
  22.04.1998-
26.04.1998
69. Sängertag des Sängerbundes der Deutschen Polizei in Wuppertal. - mit ca. 350 Delegierten -
Die Austragung dieses traditionellen Treffens wurde dem Polizeichor aus Anlass seines 70-jährigen Bestehens zum 4. Male übertragen. Höhepunkt der Gesamtveranstaltung war in der ausverkauften Stadthalle die 'Robert-Stolz-Gala' mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern der deutschen Operettenszene, dem Johann-Strauß-Orchester Wiesbaden und dem Polizeichor Wuppertal.
    Altoberbürgermeister Gottfried Gurland und die Stadtverordnete Ruth Kolb-Lünemann erhalten den Ehrenbürgerbrief.
 
1999 26.11.1999-
28.11.1999
Konzertreise nach Leipzig
Liedvorträge in der fast 70 Meter hohen Kuppelhalle des Völkerschlachtdenkmals gehörten mit zu den Höhepunkten dieser Reise, ebenso wie das Adventskonzert in der Michaeliskirche.
  12.04.1999 Absturz der Schwebebahn - 5 Tote und 47 Verletzte. 500.000 Besucher feiern am 'langen Tisch' zwischen Vohwinkel und Oberbarmen den 70. Geburtstag der Stadt.
 
2000   Cronenberg feiert sein 950-Jahr-Jubiläum.
 
2001   Verabschiedung von Polizeipräsident Klaus Koehler, der sich 18 Jahre als unser Schirmherr engagiert um die Belange 'seines Chores' - wie er betonte - gekümmert hat.
  07.11.2001 19:00 Kommers mit PC Limburg in der Kantine BPA (Bereitschaftspolizei-Abteilung)
  07.11.2001 15:00 Weihnachtskonzert in St. Michael, mit PC Limburg, NL
    100 Jahre Schwebebahn. Mit einer Feier wird die Fertigstellung des 9,7 km langen Wuppersammlers in Barmen begangen. Die in 11 Jahren unterirdisch gebohrte Röhre hat über 250 Mio. DM gekostet und dient der Regenwasserentwässerung.
 
2002   Polizeipräsident Joachim Werries übernahm die Schirmherrschaft über den Polizeichor und die 'Singing Cops'.
    Gemeinsames Weihnachtskonzert in Wuppertal mit dem Polizeichor Leipzig:
  13.12.2002 Kommers mit PC Leipzig in der BPA Lichtscheid (Bereitschaftspolizei-Abteilung)
  14.12.2002 Weihnachtskonzert mit PC Leipzig in St. Suitbertus anschl. gemeinsames Essen im Wuppertaler Brauhaus
  15.12.2002 Gottesdienst mit PC Leipzig in St. Suitbertus
    Im Spendenprozess spricht das Landgericht OB Dr. Hans Kremendahl vom Vorwurf der Vorteilsnahme frei. Die Suspendierung vom Amt wird aufgehoben, Dr. Kremendahl nimmt seine Amtsgeschäfte umgehend wieder auf.
 
2003   75 Jahre Polizeichor Wuppertal
  11.04.2003-
13.04.2003
Chorreise mit Jubiläumskonzert in Schwerin.
  07.10.2003-
14.10.2003
Konzertreise nach Irland
Chorreise Irland - Impr. Konzert vor der kleinsten Kirche der Welt

Ein einmaliges Erlebnis in der bisherigen Konzertgeschichte bereitete uns der Pfarrer Roy Byrne in der St. Michan's Church in Dublin, als er am Ende unseres Konzertes mit irischen Folklore Titeln, als Dank auf der Orgel die Deutsche Nationalhymne intonierte. Die heißgeliebten irischen Folk-Songs erklangen zum ersten Mal auf der Insel vierstimmig und natürlich in englischer Sprache und führten zu stehenden Ovationen.
  28.09.2003 Benefizkonzert für Abi Dis - Israel - in der Laurentiuskirche mit viel Prominenz.
  19.10.2003 Festliche Matinee im Saal 300 PP (Polizeipräsidium) Wuppertal mit Festrede v. OB (Oberbürgermeister)
1. Konzert m. modernen Pop Songs zusammen mit LPO (Landespolizeiorchester) und Singing Cops zur Begeisterung des Publikums.
  05.12.2003 Kommers mit MGV Lungau in der BPA Lichtscheid (Bereitschaftspolizei-Abteilung)
  14.12.2003 Weihnachtskonzert mit MGV Oberweißburg in der Kirche St. Suitbertus
    Schließung des Wuppertaler Tuffiwerkes an der Clausenstraße. Die Stadtbibliothek feiert ihr 150jähriges Jubiläum. Werner Jackstädt gründet eine Stiftung über 100 Mio. €. Gefördert werden sollen die Krebs- und Augenheilkunde, Wissenschaft und kulturelle Projekte. Das ehemals Elberfelder Verlagshaus R. Brockhaus feiert in Gruiten sein 150-jähriges Firmenjubiläum.
 
2004 05.06.2004 Konzert in der Stadthalle Wuppertalim Rahmen der Wuppertaler Chorwoche i. d. Historischen Stadthalle mit Irish Police Force Choir und Landespolizeiorchester NRW
  23.09.2004-
07.10.2004
Traum-Konzertreise nach Kanada (Toronto, Montreal,Quebec, Ottawa).
    Die Schwebebahn fährt zwischen Ohligsmühle und Kluse mit 'Lichtwelle'. Die Leuchtstärke ist allerdings so gering, dass sie selbst bei Dunkelheit kaum zu sehen ist. 700-Jahr-Feier in Langerfeld. Die Stadt feiert - trotz eines zwischenzeitlichen Gewitters - mit einem 'langen Tisch' von Vohwinkel bis Oberbarmen ihr 75-jähriges Stadtjubiläum.In der Stichwahl am 10. Okt. 2004 wird Peter Jung (CDU) mit 64,7 % zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Das Bundesverfassungsgericht hebt den Freispruch für Ex-OB Dr. Hans Kremendahl auf und beschließt eine Neuaufnahme des Verfahrens vor dem Landgericht Dortmund
 
2005 14.05.2005-
17.05.2005
Konzertreise nach Legnica (/Liegnitz) Polen, Patenstadt Wuppertals, zur 60sten Kapitulationsfeier - Konzert i .Dom als Geste der Völkerverständigung auf polnisch gesungene Nationalhymne Polens wurde mit stehenden Ovationen gefeiert. Vor der Kirche Fernsehinterview.
  13.08.2005-
16.08.2005
2. Konzertreise zum PC Dublin / Irland
  15.12.2005-
18.12.2005
Konzertreise zum PC Nürnberg 2 Weihnachtskonzerte mit PC Nürnberg
  27.11.2005 Wuppertal versinkt im 'Tiefschnee' (Schneehöhe bis 40 cm)
 
2006 11.05.2006-
21.05.2006
Konzertreise nach St. Michael im Lungau - Österreich mit Konzert und dem Singen im Salzburger Dom
  23.08.2006 'Lied für NRW', Auftritt auf dem Burgplatz in Düsseldorf
  01.10.2006 Frau Simone Bönschen übernimmt die musikalische Leitung unseres 'Nachwuchschores' die 'Singing Cops'.
  19.08.2006 Johannes Rau, ehemaliger Oberbürgermeister, Wissenschaftsminister, Ministerpräsident des Landes NRW und Bundespräsident, ist gestorben. Pinguinale zur Feier des 125-jährigen Bestehen des Wuppertaler Zoos (200 mannshohe Kunstoff-Pinguine im Stadtgebiet, die meisten von Künstlern bemalt). Der ehemalige OB Hans Kremendahl wird auch im 2. Prozess vor dem Landgericht Dortmund vom Vorwurf der Vorteilsnahme freigesprochen.
 
2007   Der Orkan Kyrill fegt über Wuppertal hinweg. Dritter und endgültiger Freispruch für Ex-OB Hans Kremendahl vom Vorwurf der Korruption und Bestechlichkeit. Eröffnung der zum Rad- und Fußweg umgebauten Sambatrasse nach Fertigstellung des 2. Bauabschnitts mit einem großen Fest am alten Cronenberger Bahnhof.
 
2008 30.08.2008 Beim 'NRW Tag 2008' Wuppertal - Auftritt mit der Gruppe 'Striekspöen'
Die großen Wuppertal-Hits der Striekspoen mit dem Polizeichor, in brandneuen Arragements von Joschi Hastreiter vom LPO, der wenige Tage vor der Uraufführung völlig überraschend verstorben war. Das begeisterte Publikum ließ bei der Schlußballade 'Un de Wupper fliesst t'um Rhin' auf der großen Chorbühne vor dem Zooeingang, sämtliche Handyleuchten und Feuerzeuge leuchten!
  13.09.2008-
26.09.2008
Chorreise nach Italien mit 1stündigem Auftritten im Pantheon/Rom und in der Arena di Verona. Empfang durch den Polizeipräsidenten Veronas mit Gefolge vor dem berühmten Amphitheater. Außerdem Konzert in der Stadthalle von Cologna Veneta mit dem dortigen Chor und anschl. Abendessen. Vorher besuchten wir die Toskana mit dem Höhepunkt Florenz.
  13.12.2008 Weihnachtskonzert in St. Suitbertus.
    Pina Bausch, seit drei Jahrzehnten Leiterin des Wuppertaler Tanztheaters, wird Ehrenbürgerin der Stadt. Barmen feiert sein 200jähriges Stadtjubiläum. (Barmen erhielt 1808 unter Napoleon die Stadtrechte verliehen.)
 
2009 29.01.2009 JHV - nach 13 Jahren ohne Ehrenvorsitzenden wurde Sfr. Edmund Richter, der im März 50 Jahre dem PCW angehört, als Nachfolger von Friedhelm Büttner zum Ehrenvorsitzenden gewählt
  07.02.2009 Verabschiedung unseres Vorsitzenden Axel Hellwinkel aus dem aktiven Polizeidienst. Die Sänger des PCW begleiteten in sehr guter Besetzung morgens um 8.30 h im PP musikalisch das offizielle Ende der aktiven Laufbahn mit 'Time to say goodbye'.
  29.03.2009 Matinee in Neuss.
  03.09.2009 Gründung des 'Frauenchores im Polizeichor Wuppertal e.V.'. Annegret Sidow wird zur Abteilungsleiterin gewählt!
  04.10.2009 'Blaulichtfest' in Remscheid; erstmalig mit dem neuen Frauenchor.
  02.11.2009 'Festival der Stimmen' mit den 'Striekspöen' im REX-Theater; Motto: 'Jonges ut 'm Dal'.
  12.12.2008 Weihnachtskonzert in St. Suitbertus.
  19.12.2008 Adventskonzert mit Con Musica in Korschenbroich.
    Wiedereröffnung des Opernhauses nach fünfjähriger Renovierung. In Wuppertal wird eine Umweltzone eingerichtet, in der nur noch abgasarme Autos verkehren dürfen. Wuppertal feiert den 80. Stadtgeburtstag wieder mit einem 'langen Tisch'. Pina Bausch, Wuppertals große Choreographin, ist gestorben. Die restaurierte Immanuelskirche wird als Konzert- und Veranstaltungshaus eingeweiht.
 
2010   Der Umbau Döppersberg beginnt mit ersten sichtbaren Baumaßnahmen. Die sanierte Schwimmoper wird wieder eröffnet. Ein erstes Teilstück des Rad- und Fußweges auf der Nordbahntrasse zwischen Ostersbaum und Rott wird freigegeben.
 
2011 14.06.2011-
24.06.2011
Chorreise nach Finnland und Schweden. Helsinki, Salo, Turku, Göteborg und Stockholm mit Auftritten beim großen Konzert in Salo und in der Felsenkirche in Helsinki.
  25.08.2011 Claus Tinnes übernahm den Polizeichor Wuppertal als neuer Chorleiter.
  02.10.2011 Bereits am 2. Oktober dirigierte Claus Tinnes in der Friedhofskirche in Wuppertal-Elberfeld vor etwa 1000 Zuhörern das Konzert mit dem Stargast Angelika Milster.
    Eröffnung des neuen Barmer Bahnhofsvorplatzes und Busbahnhof.
 
2012 01.05.2012 Chorreise nach Finnland und Schweden. Helsinki, Salo, Turku, Göteborg und Stockholm mit Auftritten beim großen Konzert in Salo und in der Felsenkirche in Helsinki.
  01.05.2012 Leider musste Claus Tinnes uns aus beruflichen Gründen wieder verlassen. Am 1. Mai folgte in der Funktion des Chorleiters Artur Rivo. Die feierliche Verabschiedung von Claus Tinnes und die Inthronisation von Artur Rivo als neuen Chorleiter erfolgte in einer Feierstunde im Saal 300 des Wuppertaler Polizeipräsidiums vor geladenen Gästen.
    Das private Taltontheater eröffnet in einem alten Industriegebäude in der Wiesenstraße in Elberfeld seine Bühne.
 
2013 25.05.2013 Konzert in der Immanuelskirche 'Zauber der Erinnerung'. Nach der sehr intensiven (gut 4 Stunden am 15.5. in der Immanuelskirche) Generalpobe beider Chöre konnte der Erfolg eigentlich gar nicht ausbleiben. Als Gäste konnten wir 'Belle Canto' das symphatische Sopran-Tenor-Duo begrüßen.
    Ein Schwebebahnwagen reißt die Stromschiene ab. 100 Passagiere werden per Drehleiter in Sicherheit gebracht. Die Schwebebahn fällt für Monate aus.
 
2014 13.12.2014 Weihnachtskonzert in St. Suitbertus.
    Im Engelsgarten wird eine von China geschenkte monumentale Engelsstatue enthüllt. Hunderttausende Wuppertaler feiern trotz Regen den 85. Geburtstag der Stadt wieder mit einem langen Tisch von Vohwinkel bis Oberbarmen. Die Nordbahntrasse ist (fast) fertig. Der 23 km lange Rad- und Fußweg wird offiziell freigegeben und heißt jetzt Dr.-Werner-Jackstädt-Weg.
 
2015 04.11.2015-
05.11.2015
Chorreise nach Andalusien. Sevilla - Cordoba - Jerez - Cadiz. Chorauftritte in der Moscheenkathedrale 'Mezquita' in Cordoba, in der Alhambra in Granada und in der Stiftskirche 'Santa Maria de Mayor' in Ronda, der berühmten Felsenstadt. 'Gänsehaut' war in diesen herrlichen Akustiken garantiert!
    Überhöhte Wasserpreise - Wuppertaler Stadtwerke müssen 15 Mio. Euro erstatten. Der neue Oberbürgermeister von Wuppertal heißt Andreas Mucke (SPD).
 
2016 02.04.2016 Besuch des Polizeichors 'Blaue Jungs' Hamburg-Harburg - Konzert mit beiden Polizeichören in Wuppertal
  25.06.2016-
26.06.2016
Chorreise des Frauenchores nach Bad Zwischenahn mit großem Chorkonzert am 26. Juni 2016, im 'Park der Gärten' Bad Zwischenahn, auf der großen Bühne. Das Publikum reagierte mit großer Begeisterung!
  10.10.2016-
13.10.2016
Chorreise mit Konzert zum Polizeichor 'Blaue Jungs' nach Hamburg-Harburg
    Schokoladenfestival Wuppertal vom 13. - 16.10.2016. 01. Oktober 2016 XIX. Tango Festival in der historischen Stadthalle Wuppertal
 
2017 10.06.2017 Frühlingskonzert 'Wir machen Musik'. Unsere Gäste die 'Swing Kabarett Revue' und beide Polizeichöre sorgten für Oldie-Feeling in der Immanuelskirche.
  16.12.2017 Weihnachtskonzert 'Ein Traum zur Weihnachtszeit' in der wie immer ausverkauften St. Suitbertuskirche mit beiden Polizeichören und unseren eigenen Solisten Vanessa Barkow, Ines Spilker und Peter Flesch!
    Die Wuppertaler PerformanceNacht 2017: Eine Nacht - zehn Kunstorte - zehn Performances. Die Bahn fährt wochenlang nicht nach Wuppertal. Der Grund: Die Bahn baut ein neues Stellwerk.